29.11.2018 in Kommunalpolitik

Dr. Christa Widmaier-Berthold für Kommunalwahl nominiert

 

Am 17. November nominierte die SPD Stuttgart ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl. Sehr erfreulich für Sillenbuch ist, dass seit langem einmal wieder eine Kandidatin aus dem Stadtbezirk bei der SPD einen aussichtsreichen Listenplatz erreicht hat. Dr. Christa Widmaier-Berthold wurde vom Kreisvorstand für den 12. Listenplatz vorgeschlagen und mit großer Mehrheit von den Delegierten gewählt.

22.11.2018 in Landespolitik

Ein Kompakttag in Sachen Bildungspolitik

 

Wo läuft es gut vor Ort, in den Schulen und in den außerschulischen Angeboten, wo gibt es Probleme, und was muss sich in der Bildungspolitik des Landes ändern?

Mit diesen Fragen im Gepäck besuchte MdL Gerhard Kleinböck (SPD) am 5.11. Sillenbuch und Heumaden, um den ganzen Tag über verschiedene Bildungsangebote für Schüler, Kinder und Jugendliche zu besuchen. Die erste Station des rund 10h langen Besuchs war das Geschwister-Scholl-Gymnasium. Nach einer Einführung in das Konzept der Schule kam das Gespräch auf aktuelle Themen: Wie bereitet sich ein Gymnasium gegenwärtig auf die kommende Digitalisierung vor? Die zusätzliche technische Ausstattung wird von der Stadt bezahlt – aber wird auch die dafür steigende Arbeitszeit der Lehrer ausreichend bezahlt? Hierfür gibt es offenbar noch keine klare Regelung. Damit und mit anderen Aktivitäten der Schule, die über das reine Unterrichten hinausgehen, steigt der Leitungs- und Koordinationsaufwand dieser Schule mit aktuell 80 Lehrern an, ohne dass eine Entlastung geplant wird - Schulleitung und Sekretariat müssen in Zukunft personell besser ausgestattet werden. Auch die Erwartungen aus dem Stadtbezirk steigen und führen zu mehr Kontakten und Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Vereinen, wie z.B. Musikschule, mobile Jugendarbeit, Sportvereine, Beratungsstellen. Mehr Entlastung, und mehr Freiräume für die Schulleitung, das sind die Wünsche, die Gerhard Kleinböck bei dieser Station mitnimmt. „Aus meiner früheren Tätigkeit als Schulleiter weiß ich wie wichtig es ist bestimmte Entscheidungskompetenzen vor Ort zu haben und flexible Entscheidungen treffen zu können“, so Kleinböck nach dem Besuch.

02.11.2018 in Veranstaltungen

BildungsMUT - Weil Schule mehr kann

 

Am Montag, den 5. November um 18.30Uhr lädt die SPD im Rahmen ihrer landesweiten BildungsMUT-Kampagne zur Diskussion in das ev. Gemeindezentrum, Bernsteinstr. 114 ein. Gerhard Kleinböck, MdL und schulpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion, wird zusammen mit Stadtrat Hans-Peter Ehrlich vor Ort sein, um mit den Bürgerinnen und Bürgern darüber zu diskutieren wie Bildungseinrichtungen vor Ort gestärkt und zukunftsfähig aufgestellt werden können. Dabei geht es sowohl um frühkindliche Betreuung sowie Schulen und Betreuungseinrichtungen für Jugendliche. Auch das allgegenwärtige Thema des Schulneubaus und der -sanierung gehört zum Thema der Kampagne, denn ohne die geeignete Infrastruktur ist gute Bildung schwer möglich.

24.10.2018 in Ortsverein

Zum Tode von Peter Gierer

 

Peter Gierer verstarb 7. Oktober an den Folgen eines Fahrradunfalls. Sein politisches Engagement in der SPD begann vor 38 Jahren. Im Stadtbezirk Sillenbuch war er 14 Jahre lang stellvertretender Bezirksbeirat. Durch sein Architekturstudium und seine Tätigkeit im Baurechtsamt war Peter Gierer in diesem Amt stets ein sachkundiger Berater in Sachen Städtebau, Stadtplanung und Baurecht. Er bereicherte die SPD Fraktion im Bezirksbeirat unter anderem indem er Vorlagen der Verwaltung einordnen und bewerten konnte. An Ideen und Konzepten zu städtebaulichen Fragen im Stadtbezirk war Peter Gierer von Seiten der SPD immer beteiligt.

18.09.2018 in Kommunalpolitik

SPD Sillenbuch Heumaden Riedenberg nominiert Kandidaten für die Kommunalwahl

 

Bei ihrer Mitgliederversammlung vor der Sommerpause stellte die SPD Sillenbuch Heumaden Riedenberg ihre vier Kandidaten für die Kommunalwahl 2019 auf. Als Spitzenkandidatin nominierten die anwesenden Mitglieder einstimmig Dr. Christa Widmaier-Berthold, die sich in den letzten Jahren für Klimaschutz und Energiewende in Stuttgart engagiert hat. Außer der Energiewende sind ihre Themen der soziale Bereich und das Thema Wohnen in Stuttgart. „In der Pflege und Altenhilfe herrscht zum Teil eine untragbare Unterversorgung.