BildungsMUT - Weil Schule mehr kann

Veröffentlicht am 02.11.2018 in Veranstaltungen

Am Montag, den 5. November um 18.30Uhr lädt die SPD im Rahmen ihrer landesweiten BildungsMUT-Kampagne zur Diskussion in das ev. Gemeindezentrum, Bernsteinstr. 114 ein. Gerhard Kleinböck, MdL und schulpolitischer Sprecher der SPD Landtagsfraktion, wird zusammen mit Stadtrat Hans-Peter Ehrlich vor Ort sein, um mit den Bürgerinnen und Bürgern darüber zu diskutieren wie Bildungseinrichtungen vor Ort gestärkt und zukunftsfähig aufgestellt werden können. Dabei geht es sowohl um frühkindliche Betreuung sowie Schulen und Betreuungseinrichtungen für Jugendliche. Auch das allgegenwärtige Thema des Schulneubaus und der -sanierung gehört zum Thema der Kampagne, denn ohne die geeignete Infrastruktur ist gute Bildung schwer möglich.

Die SPD-Landtagsfraktion hat Anfang 2018 die Kampagne „BildungsMUT – Weil Schule mehr kann“ gestartet, mit dem Ziel das vielfältige Bildungsangebot in Baden-Württemberg zu stärken und zukunftsfähig zu machen. Unter dem Slogan der Kampagne „Zukunft braucht Ideen, Fortschritt deinen Mut.“ ziehen ab März insbesondere die bildungspolitischen Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion durch das Land. Dabei steht der Dialog mit Akteuren aus der jeweiligen lokalen Bildungslandschaft im Mittelpunkt. Mit ihren Gesprächspartnern wollen die Abgeordneten der Frage nachgehen, was gute Bildung eigentlich ausmacht und wie sie konkret umgesetzt werden kann. Gerhard Kleinböck wird am 5. November verschiedene Einrichtungen im Stadtbezirk besuchen, um sich einen Eindruck über die Angebote vor Ort und deren Wünsche an die Landespolitik zu verschaffen.

 

Ute Vogt, Mdb

Ute Vogt informiert

Wir in Europa

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

04.12.2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Vorstandssitzung

05.12.2018, 19:00 Uhr - 05.11.2018, 21:30 Uhr

Weihnachtliche Mitgliederversammlung