Einladung zur Diskussion „Abschied von Atom und Öl – der Weg zur erneuerten Energieversorgung!”

Veröffentlicht am 07.07.2012 in Veranstaltungen

Der SPD Ortsverein Sillenbuch Heumaden Riedenberg läd alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer öffentlichen Diskussion zum Thema Energie und Energiewende mit der SPD-Bundestagsabgeordneten für den Wahlkreis Stuttgart II, Ute Vogt, ein. Die Veran-staltung mit dem Titel "Abschied von Atom und Öl - der Weg zur erneuerten Energieversorgung" findet statt am Donnerstag, den 12. Juli 2012 um 19 Uhr im Gemeinde-zentrum der Evangelischen Kirchengemeinde Heumaden Süd (Bockelstr. 125 B).

Nach der Atomkatastrophe in Japan hat die schwarz-gelbe Bundesregierung die Entscheidung zur Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke revidiert. Schritt für Schrittgehen die Atommeiler in Deutschland vom Netz. Doch auch die Vorräte an Öl gehen zur Neige. Die Energieversorgung in Deutschland steht vor gewaltigen Herausforderungen und Umstellungen. Die SPD-Bundestagsfraktion verfolgt seit Jahren das Ziel, den Anteil der erneuerbaren Energien zu steigern. Mit Erfolg: Rund ein Fünftel des hierzulande erzeugten Stroms stammt inzwischen aus Windenergie, Biomasse, Wasserkraft und Photovoltaik. Grund dafür ist vor allem das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) aus rot- grüner Regierungszeit.

  Der Weg zu einer Vollversorgung aus erneuerbaren Energien ist allerdings noch weit. Vor allem in Baden-Württemberg stand die schwarz-gelbe Landesregierung viel zu lange auf der Bremse. Aktuell sorgen Konflikte um das EEG in der schwarz-gelben Bundesregierung für Verunsicherung. Außerdem mangelt es an Investitionen für den dringend notwendigen Ausbau der Übertragungsnetze, um Strom von der Küste zu uns in den Süden zu leiten. Und vor Ort wird hier und da über geeignete Standorte für Windanlagen heftig diskutiert.  

Ute Vogt MdB, stv. Sprecherin der SPD-Fraktion im Bundestagsausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, möchte mit den Anwesenden über die Zukunft unserer Energieversorgung diskutieren. Der Ortsverein freut sich auf Ihr Kommen und über Ihr Interesse an der Diskussion.