Die Würde des Menschen ist unantastbar

Veröffentlicht am 14.05.2016 in Pressemitteilungen

Die Freier-Kampagne der Stadt Stuttgart ist diese Woche auch mit Plakaten im Stadtbezirk Sillenbuch sichtbar geworden. Die SPD Gemeinderatsfraktion forderte zurecht bereits letzte Woche, dass das Plakat  „Die Würde des Menschen ist auch beim Ficken unantastbar“ entfernt wird. Dass ausgerechnet dieses Plakat nun am Fußgängerüberweg vor der Grundschule Riedenberg angebracht wurde zeigt wie unüberlegt die Kampagne geführt wird. Der Fußgängerüberweg befindet sich an der Kemnater Straße direkt hinter der Einmündung zur Richard-Schmid-Straße und wird fast ausschließlich von Grundschülern genutzt. „Eine Kampagne die verantwortungsvolles Handeln fördern soll muss auch so verantwortungsbewusst geführt werden, dass Kindern und Jugendlichen kein untragbarer Sprachgebrauch vorgeführt wird“ so Julia Möhrmann, Vorsitzende der SPD Sillenbuch Heumaden Riedenberg.

Die sofortige Reaktion des Sillenbucher SPD auf das Plakat hat leider bei der Verwaltung keine Ergebnisse erzielen können. Die Plakate werden in Sillenbuch über Pfingsten weiterhin zu sehen sein.

Artikel im Blick vom Fernsehturm

Kommentar im Blick vom Fernsehtrum

 

Ute Vogt, Mdb

Ute Vogt informiert

Wir in Europa

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

06.12.2019, 18:00 Uhr - 21:00 Uhr

Jahresabschlussfeier mit Jubilarehrungen