SPD Sillenbuch Heumaden Riedenberg

 

Zum Tode von Hans Georg Müller

Veröffentlicht in Ortsverein

Hans Georg Müller verstarb am 22. Juli nach schwerer Krankheit. Mit ihm verliert der Stadtbezirk einen politisch engagierten Kommunalpolitiker, der sich stets für das Wohlergehen der Menschen vor Ort eingesetzt hat.

Hans Georg Müller war von 1972 bis 1982 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Sillenbuch/Riedenberg. Von 1972 bis 1986 war er Bezirksbeirat im Stadtbezirk. Hans Georg Müller war promovierter Germanist und Historiker, Lehrer an einem Stuttgarter Gymnasium und Autor. Mit seinen zahlreichen Schriften zur Ortsgeschichte hat er Unschätzbares für Sillenbuch geleistet. Es steht zu befürchten, dass der Stadtbezirk mit Hans-Georg Müller auch sein Gedächtnis verliert.

In der Festschrift zum 100-jährigen Bestehen des SPD-Ortsvereins (1991) schrieb Hans-Georg Müller in einem Rückblick, was ihm als Mitglied des Bezirksbeirats besonders wichtig war:

„Wohl würden heute manche Entscheidungen anders getroffen werden, ganz sicher hätte ich unter den veränderten Bedingungen, unter neuen Erkenntnissen und Einsichten in manchen Fällen anders abgestimmt.

Die Grundlinien der SPD im Bezirksbeirat sind jedoch dieselben geblieben:
Alles zu tun, um die Wohn- und Lebensqualität in unseren Stadtteilen zu erhalten, den Öffentlichen Nahverkehr auszubauen, uns für ausreichenden und bezahlbaren Wohnraum einzusetzen, die alten Orte Sillenbuch, Riedenberg und Heumaden nicht zu vergessen, Minderheiten einzugliedern.“

Dafür hat sich Hans Georg Müller 14 Jahre lang unermüdlich im Bezirksbeirat eingesetzt. Er hat sich nie entmutigen lassen, war zwar öfters enttäuscht, dass er für seine Anträge keine Mehrheit im Bezirksbeirat bekommen hat, aufgegeben aber hat er nie. Sonst gäbe es heute z.B. sicher keinen Wochenmarkt in Sillenbuch, keinen 66er, der Alt- und Neu-Sillenbuch verbindet und noch vieles andere mehr.

Selbst nach seinem Ausscheiden als Ortsvereinsvorsitzender war Hans-Georg Müller oft zu Gast beim „Kulturfrühstück“ der SPD. Zuletzt zum Thema „Künstlerinnen und Künstler aus Sillenbuch“, wo er den zahlreichen Besucherinnen die Werke von Ilse-Beate Jäkel und anderen näherbrachte.

Die SPD Sillenbuch Heumaden Riedenberg bedauert den Verlust ihres langjährigen Weggefährten und behält ihn als wunderbaren, engagierten Menschen in Erinnerung.

 

 

Ute Vogt, Mdb

Ute Vogt informiert

 

Wir in Europa

 

Nächste Termine

Alle Termine öffnen.

05.12.2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr

Vorstandssitzung

07.12.2017, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr

Weihnachtliche Mitgliederversammlung